Nur Katzen fangen Mäuse? Pah – meine Grete auch!

Die Maus ist gefangen, nur Helga möchte auch etwas abhaben…

Schwups, war es geschehen. Ich hab es nur aus dem Augenwinkel gesehen: Wie immer stolzierte meine Hühnerschar durch den Garten, scharrte hier und da, versuchte ins Gemüsebeet einzudringen – da plötzlich eine schnelle Bewegung von Grete und sie hatte eine kleine Maus im Schnabel. Zack wurde das Tierchen hin und her geschwenkt, nochmal auf den Boden geworfen und erneut aufgenommen. Grete die Jägerin, heute war der Gemüsegarten mit dem leckeren Grünkohl komplett uninteressant. Nicht nur Katzen fangen Mäuse! Ich sag´s immer wieder in jedem Huhn steckt ein Raubtier!

Schnell weg, die anderen folgen auf Fuß

Vor allem Helga, die große Wurm-Jägerin, versuchte Grete die Maus abzujagen. Doch es gelang ihr nicht, allerdings ließ sie Grete auch keine Ruhe, die Beute zu zerlegen. Lilly und Lotte, liefen wiederum aufgeregt den beiden Alt-Hühnern hinterher. So eine Maus, ist verglichen mit den ewigen Würmern und Schnecken eine fette Beute. Eigentlich genug zum Teilen. Aber wenn´s ums Fressen geht, sind meine vier Hühnerdamen nicht sehr sozial eingestellt. Wie es ausgegangen ist, weiß ich nicht. Im Hühnerhaus, fand ich heute frühe nicht die Reste einer Maus…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.