Hühner in Taka-Tuka-Land

Helga und Grete am Pool – fast wie Taka-Tuka-Land für Hühner

Seit März diesen Jahres leben Helga und Grete nun schon in meinem Garten. Sie fühlen sich dort sicher und werden immer unternehmungslustiger. Sie spazieren einfach mal die Treppe hinauf auf´s Plateau mit Sitzplatz, ins Gewächshaus oder in den Gemüsegarten, der Tabu für sie ist. Das wissen sie auch ganz genau, denn jedesmal wenn ich sie dort erwische, fangen sie schon an zu rennen bevor ich bei ihnen bin. Dennoch stolzieren sie klammheimlich immer wieder dort hin, gemeinsam – versteht sich. Vermutlich fühlen sie sich im verbotenen Bereich zu zweit sicherer. Immer schon interresant finden sie die kleine Pool-Ruine auf deren Rand sie gerne majestätisch entlang stolzieren. Ich vermute, ihr heimlicher Sehnsuchtsort ist Taka-Tuka-Land.

Grete betrachtet die Anlage, ob sie von Urlaub und Palmen träumt?

Der nierenförmige Pool aus den 50iger Jahren soll nun wieder hergestellt werden. Die Bauarbeiten stoßen bei Helga und Grete auf größtes Interesse. Der Graben an der Außenseite des Pools ist zu aufregend! Da Scharren eine ihrer Liebslingsbeschäftigungen ist, begleiten sie all meine Erdarbeiten mit allergrößter Aufmerksamkeit, egal ob unkrautjäten oder buddeln. Insbesondere Helga kann nicht genug Regenwürmern futtern, die dabei zu Tage kommen. Aufgeregt läuft sie um mich herum, wenn ich mit vielen mühsamen Spatenstichen den Boden öffne, wie es ihr Uropa T-Rex vermutlich mit einer einzigen Scharrbewegung seiner Riesen-Krallen fertiggebracht hätte. Auch die Tiefe des Grabens beeindruckt sie nicht, fluchs klettert sie hinein und sucht nach Würmern. Hineingehopst in das leere Becken sind beide noch nicht.

Helga sucht Würmer.

Der stetig anwachsende Erdhaufen daneben ist eine wunderbare Nahrungsquelle die auch Grete, die sich bisher nicht in den Graben getraut hat, freudig aufsucht. Darüber hinaus lässt sich von diesem Haufen die Umgebung wunderbar inspizieren. Mein Huhn Helga bekommt Züge von Napoleon, wenn es würdig auf den Erdklumpen steht und in die Ferne blickt. Ob sie nach Seeräubern Ausschau hält oder doch nur nach Würmern?

Helga inspiziert die Baustelle.

Was die beiden wohl denken werden, wenn der Pool mal fertig und wassergefüllt ist? Kommt dann Südsee-Feeling bei ihnen auf? Werden sie am Ende gar ihren Lieblingsplatz unter Hortensien gegen die Hosta am Pool tauschen und träumen von Palmen am Strand?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.